Jubiläum

Am 08. und 09. September 2017 feiert das Evangelische Kinderheim sein 50-jähriges Bestehen.

Begangen wird dies mit einem offiziellen Festakt am 08.09.2017 im Lutherhaus und am 09.09.2017 mit einem großen Kinderfest mit anschließender Disco für alle Bewohner und Freunde des Kinderheims.

Nähere Infos folgen.

 

Strahlende Gesichter und eine schöne Atmosphäre


Am Pfingstsonntag schlugen 76 Läuferinnen, Läufer, Walkerinnen und Walker des Evangelischen Kinderheims im Auestadion zum 21. Dreiwiesellauf auf. Wieder einmal kräftig angefeuert von einer großen Schar an Betreuern, Freunden und Bekannten (vielen Dank für die ausgezeichnete Versorgung!) wurde gelaufen, getrunken, gegessen und mit der Sonne um die Wette gestrahlt. Neben dem Pokal für die teilnehmerstärkste Gruppe platzierten sich in diesem Jahr vier unserer Staffeln auf dem Treppchen. Dies sorgte für viele lachende Gesichter.

Die Organisation, in diesem Jahr neu aufgestellt, war perfekt und half wo sie nur konnte. An dieser Stelle sei auch dem WTV herzlichst gedankt. Wir freuen uns aufs kommende Jahr!

Firmenstaffeln

  2. Fitnesscheck (Zekrullah N., Kai E., Christian H.)
12. Die Kolibris (Jan M., Florian G., Rahman R.)
13. Die flinken Flitzer (Alexandra G., Fabian K., Carlo R.)
18. BeWo Staffel 1 (Christian :L., Jörg N., Patrick S.)
24. Die Seehaie (Kevin R., Michael H., Asif W.)
28. Jetzt wird gelaufen (Peter B., Carsten V., Randy S.)

Jedermann

  1. Heimvorteil (Helge R., Christian H., Christoph S.)
  9. Die Joker (Chris L., Adrian A., Helge R.)
21. Die wilden Drei (Kimberly O., Chantal T., Leon T.)
22. Wir machen wieder mit (Angelina B., Britta A., Michel S.)
28. Die drei schnellen Gurken (Aaleyah S., Dominic B., Sarah B.)
29. Die Krümmelhörnchen (Justin H., Andre J., Chalya W.)
32. Dreamteam Gruppe IV (Nancy E., Carina B., Alina G.)
33. Die Seitenstecher (Jasmin T., Kimberly K., Carmen G.)
35. Chill mal dein Leben (René T., Tara F., Vanessa P.)
36. Happy Feet (Mariama H., Monika N., Deren L.)
37. Die Power-Frauen (Theresa S., Vanessa M., Jennifer T.)

Jungen

  6. Speedteam Extrem (Benjamin K., Leon N., Kim H.)
  9. Dreigestirn (Marlon N., Hossam B., André J.)
10. Fliegende Waden (Jeremy E., Nico I., Miguel P.)
11. Sechs Beine (Benedict B., Maurice A., Omar M.)
12. Die schnellsten Pandas (Joel J., Mark H., Efican B.)

Mädchen

  2. Die flinken Wiesel (Ive S., Sharin O., Johanna B.)
  3. Die dreisten Drei (Bedia K., Joyce K., Chantal P.)

Walker Frauen

16. Natascha H.
17. Doris D.
24. Helga P.
44. Ulrike M.

Walker Herren

15. Sascha A.
29. Simio R.

 

Kalender 2017

Wie in jedem Jahr, so sind auch im Jahr 2016 wieder alle Kinder und Jugendlichen des Ev. Kinderheimes aufgefordert worden ein Bild für den bekannten und beliebten Kalender des Kinderheimes zu gestalten. Jeder Vorschlag  wurde in der Verwaltung aufgehängt, sodass alle Kinder und Jugendlichen sowie die Mitarbeiter die Möglichkeit hatten sich diese anzusehen.
In Folge möchten wir einige Bilder zeigen:

Anhang 1 textAnhang 4 text

 

Anhang 5 text

 Anhang 13 textAnhang 9 text

 Anhang 12 text

Die Wahl fiel nicht sehr leicht! Folgendes Bild wurde ausgewählt, welches für 2017 der Kalender des Kinderheimes sein wird:
5text

Wir sind stolz dieses Bild auf  der Internetseite des Kinderheimes für das Jahr 2017 präsentieren zu können. Herzlichen Glückwünsch an Finja WG III

 

Herbstmarkt im Familienzentrum

Über einen schönen Herbstmarkt konnte sich das Familienzentrum Blücherstraße freuen. Am Freitag, den 07.10.2016 zwischen 11 und 14 Uhr, bei zum Glück trockenem Wetter, gab es allerlei Köstlichkeiten, schöne herbstliche Basteleien und Dekoration. Dank fleißiger Helfer, netter Besucher, fröhlicher Kinder und einer tollen Hüpfburg, die die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe uns kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, war der Herbstmarkt ein voller Erfolg. Wir sagen allen Beteiligten herzlichen Dank!!!!

Kita Bild klein

 

 

Alle wollen Spaß, aber……………….

Damit nicht nur einzelne Spaß haben, fand ein Training sozialer Kompetenzen und Teambildung in unserer Einrichtung statt.

An 5 Terminen, immer am Samstagvormittag, trafen sich 11 Jungen im Alter 10 und 14 Jahren im Jugendzentrum KARO in Wesel, um an einem Miteinander mit Respekt und Verantwortung für sich und andere zu arbeiten.

Geleitet wurde dieses Training durch die beiden Konflikt- und Deeskalationstrainer, Herrn Hartmann und Herrn Gloyer von der GESGo.

Es gab Übungen zur Sensibilisierung der Wahrnehmung von Gewalt und dem Erleben eigner und fremder Grenzen, aber auch Erfahrungen im Kontakt und in der Kommunikation mit anderen.

Für das Erkennen und Erleben von unterschiedlichen Rollen im Teamkontext wurden die Jungen sensibilisiert, ebenso durch Rollenspiele zum Finden konstruktiver Konfliktlösungen angeregt.

All dies geschah in zwangloser und lockerer Atmosphäre, so dass fair play z.B. beim Fußball sofort erprobt werden konnte, aber auch beim Kämpfen nach Regeln.

Es waren sehr aktive Vormittage, die die Jungs ganz anders in Aktion versetzen. Trotz anfänglicher Bedenken zeigten sich alle recht aufgeschlossen und aktiv.

Dieses Training soll ein Mosaikstein sein, seine positive Rolle im Leben zu finden, und wir werden dies in den nächsten Jahren fortsetzen.

Unser Dank gilt den Trainern und dem Jugendzentrum für die gute Zusammenarbeit.

 

Neue Außenwohngruppe
in Rees - Haldern

Das Evangelische Kinderheim Wesel e.V. plant für Anfang 2016 die Neueröffnung einer neuen Gruppe in Rees-Haldern mit 7 Plätzen.

Es handelt sich vorwiegend um jüngere Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten, die z.B. auf Grund von Kindeswohlgefährdung nicht mehr in der Herkunftsfamilie leben können. Diese Kinder sind, mehr als andere, auf einen überschaubaren Lebensraum mit familienähnlichem Charakter angewiesen, in dem sie sich angenommen wissen und lernen sich wohl zu fühlen.

Die Außenwohngruppe Haldern bietet diesen Kindern ein neues Zuhause, mit dem Ziel, die notwendige Stabilisierung und innere Sicherheit herzustellen. Sie wohnen in einem Wohngebiet, von dem sie die geeignete Schulform besuchen und in die Gemeinde integriert werden.  

Facebook, Instagramm,
What´s App

Handys und das Internet sind kaum noch wegzudenken, sie bringen viele Vorteile mit sich, bergen aber auch Risiken. Und so traf sich am 19.6. eine Gruppe aus 12 Kindern des Evangelischen Kinderheims, um sich von Medienberaterin Monika Dohrenbusch über diese Themen aufklären zu lassen und eigene Erfahrungen und Meinungen im Austausch zu diskutieren.
Um das Bewusstsein für den Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren, zeigte Frau Dohrenbusch auf, welche Daten Websites vom Nutzer speichern und wie die Anbieter diese Daten verwenden. Im Weiteren ging es um das Thema Datenschutz und hier insbesondere um den Umgang mit Fotos, die viele Nutzer im Alltag mit ihren Handys aufnehmen und in sozialen Netzwerken teilen. Das Thema Cyber-Mobbing wurde ebenso aufgegriffen und führte zu lebhaften Diskussionen unter den Kindern.

Kontakt

Sie haben Fragen oder Wünsche?
Bitte schreiben Sie uns eine Email.
Wir werden uns gerne umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

zur Kontaktseite >>>